Rundballenwickler

Rundballenwickler

VOLLENDET GEWICKELTE BALLEN

Ein grundlegender Bestandteil des Silage-Prozesses ist das Umwickeln des Ballens für die Lagerung. Beim Wickeln des Ballens wird der Nährstoffverlust vermieden, was nach der Lagerungszeit einen maximalen Nährwert für Ihr Vieh gewährleistet. DEUTZ-FAHR bietet das kompletteste und vielseitigste Angebot an einzelnen Ballenwicklern auf dem Markt. DEUTZ-FAHR-Ballenwickler sind schnell, effizient und vor allem zuverlässig. Das Angebot reicht von ortsfesten Rundballenwicklern bis zu von Lohnunternehmen eingesetzten geschleppten großen Quaderballenwicklern. Dank mehrerer einzigartiger Merkmale machen DEUTZ-FAHR-Ballenwickler einen wirklichen Unterschied bei der Lagerung von hochwertigem Erntegut.

Rundballenwickler
 

Tiefliegendes Fahrgestell
Bei den gezogenen DEUTZ-FAHR-Drehtischwicklern liegt das Fahrgestell besonders tief. Dies verleiht der Maschine eine unübertroffene Stabilität beim Lade- und Wickelvorgang sowie bei der Ballenablage. Die Konzeption der Hinterachse erlaubt auch eine tiefe Anordnung des Wickeltischs, sodass keine (aktive) Ablagedämpfung erforderlich ist. Durch die konstante Gewichtsübertragung auf den Traktor kommt es zudem weder zu Auf-und-ab-Bewegungen der Zugdeichsel noch zu einem Durchrutschen der Traktorräder beim Bergauffahren mit Ballen auf dem Wickeltisch oder Ladearm. Der Ballen kann während der Fahrt abgelegt werden, was für maximale Leistung sorgt!

Drehtisch für Rundballen
Die DEUTZ-FAHR-Drehtischwickler für Rundballen sind mit zwei Führungswalzen und vier Riemen mit großzügig bemessenen Abständen ausgestattet. Diese Konstruktion bietet eine tiefe und stabile Stütze für den Ballen auf dem Wickeltisch. Zwei große Stützrollen bieten ein Plus an Stabilität und Sicherheit bei der Führung. Die vier Riemen, deren Abstand großzügig bemessen ist, sorgen für maximale Spannung und eine gleichmäßige Drehung des Ballens. Letztere ist äußerst wichtig, um die korrekte Folienüberlappung und damit die optimale Erhaltung der Futterqualität während der Lagerung zu gewährleisten.

Drehtisch für Quaderballen
Die DEUTZ-FAHR-Drehtischwickler für mittelgroße Quaderballen sind mit zwei Paar Stahlwalzen mit geriffeltem Profil ausgestattet. Dieses sorgt für maximale Spannung des Ballens, die gleichmäßige Drehung und die ordnungsgemäße Folienüberlappung. Zwei große Stützrollen bieten ein Plus an Stabilität und Sicherheit bei der Führung. Mit diesen Ballenwicklern können auch Rundballen gewickelt werden.

Folienschneider
Sobald die gewünschte Zahl an Folienlagen um den Ballen gewickelt ist, muss die Folie gespannt und geschnitten werden. Bei den Drehtischgeräten wird die Folie von einem federbetätigten oder hydraulischen Folienschneider mit hohem Greifvermögen festgehalten und automatisch durchtrennt, wobei keine weiteren Schaltungen zu betätigen sind. Bei den DEUTZ-FAHR-Satellitenwicklern kommen die bewährten Scherenfolienschneider zum Einsatz. Eine Klemmvorrichtung greift die Folie auf voller Breite, streckt sie an einer Stelle und durchtrennt sie, bevor der Ballen vom Wickeltisch herunterrollt. Die Klemmvorrichtung sorgt für die weitere Einspannung der Folie und hält sie für den nächsten Wickelvorgang bereit.

Vorstrecker
Die Standardvorstrecker mit 750 mm langen Walzen sind aus Aluminium gefertigt, sodass sich kein Folienklebstoff an ihnen festsetzen kann. Die an beiden Enden konisch zulaufenden Alu-Walzen halten die Folie auf Breite und verringern die Gefahr eines Folienrisses. Das speziell geriffelte Walzenprofil vermeidet Luft- und Wassereinschlüsse in der Folie. Die Vorstrecker sind so angeordnet, dass die Folienrollen leicht ausgetauscht werden können. Die serienmäßige Vorstreckung von 70 % erfolgt über ein wartungsarmes Getriebe mit geringem Geräuschpegel.

 

Informationen - Rundballenwickler

Neben dem serienmäßigen Vorstrecker führt DEUTZ-FAHR die brandneue Baureihe WM mit patentiertem* e-Twin-System für exzellentes, kosteneffizientes, schnelles Wickeln ein. Dank der innovativen e-Twin-Technologie erfolgt das Wickeln über einen einzigartigen, kombinierten Vorstrecker mit einem patentierten* Folienverteilsystem, um 50 % Wickelzeit einzusparen und gleichzeitig die Folienkosten zu senken. Die konisch zulaufenden Vorstreckerrollen sind so angebracht, dass die beiden 750 mm breiten Folien in Lagen mit 2/3-Überlappung um den Ballen gewickelt und zusammengeklebt werden, bevor sie die Vorstreckereinheit verlassen.

EINZIGARTIGE VORTEILE DER E-TWIN-TECHNOLOGIE:
- Einsparung von 50 % Wickelzeit.
- Weitere Folieneinsparung dank größerer Vorstreckung.
- Fester gewickelte Ballen verbessern den Luftabschluss und damit die Futterqualität.
- Extreme Reißfestigkeit unter allen Umständen.
- Erhältlich als manuelle oder computergestützte Ausführung sowie mit Joystick-Bedienung.

 

<i>E</i>-twin-Technologie - Rundballenwickler

Wirklich intelligentes Wickeln – WM 4044
Mit dem WM 4044 führt DEUTZ-FAHR beim Ballenwickeln eine echte Innovation ein. Dieser selbstbeladende Ballenwickler für Quader- und Rundballen ist mit der einzigartigen, patentierten* AutoLoad-Funktion für die vollautomatische Nonstop-Einstretchung von Ballen ausgestattet. Die innovative AutoLoad-Funktion gewährleistet die vollautomatische Nonstop-Einstretchung von Quader- und Rundballen, ohne dass der Fahrer in irgendeiner Form eingreifen muss. Das AutoLoad-System registriert beim Fahren den nahenden Ballen, erfasst automatisch dessen Länge und bringt die Ladearme in die Ladeposition. Der Ballen wird exakt aufgeladen, mit Folie umwickelt und während der Fahrt abgeladen. Dies steigert die Produktivität insgesamt und schafft an langen Arbeitstagen eine ergonomischere und weniger stressbelastende Arbeitsumgebung.

Exzellentes Wickeln – IntelliWrap
Mit unserem einzigartigen IntelliWrap-System kann der Wickelprozess besser gehandhabt und gesteuert werden. Das IntelliWrap-System nutzt eine ausgefeilte Elektronik und Hydraulik, um den Wickelvorgang zu steuern und die Folienüberlappung kontinuierlich zu überwachen, was absolute Flexibilität erlaubt. Die Zahl der gewünschten Folienlagen (4, 5, 6, 7, 8, 9 usw.) kann je nach örtlichen Verhältnissen, Futterbeschaffenheit und Lagerzeit einfach eingestellt werden. Die exzellente Folienverteilungrund um den Ballen und die präzise Folienüberlappung garantieren maximale Effizienz und erhöhte Silagequalität.

Immer alles unter Kontrolle
Je nach Modell und Vorlieben des Nutzers stehen drei verschiedene Bediensysteme zur Verfügung. Bei Maschinen mit manueller Bedienung (M) erfolgt diese über Seilzughebel. Ergänzt werden kann diese Version durch einen Folienlagen- und Ballenumdrehungszähler sowie eine automatische Stopp-Funktion. In der Ausführung mit Joystick-Bedienung (J) steht u. a. die Funktion zum automatischen Lenken der Ballenablage zur Verfügung. Bei der computergesteuerten Ausführung (C) liefert ein Bedienterminal alle Informationen und ermöglicht den vollautomatischen Ablauf des gesamten Wickelvorgangs.

Das Modell WM 4044 ist ISOBUS-kompatibel. ISOBUS-kompatible Traktoren benötigen keine separate Bedieneinheit für den Ballenwickler. Für nicht ISOBUS-kompatible Traktoren können ansonsten die Anzeigen VT50 oder CCI 200 verwendet werden. Bedienparameter wie die Auswahl einer vorgegebenen Ballengröße und die Umschaltung vom Transport- in den Feldmodus können über die Anzeige aufgerufen werden. Ebenfalls zur Verfügung stehen Informationen wie Überblick über den Wickelvorgang und Ballenzahl.

*In einem oder mehreren Ländern patentiert oder zum Patent angemeldet

DF_FEATURES_AUTOLOAD - Rundballenwickler