Geschichte

1864

Gründung der weltweit ersten Motorenfabrik N.A. Otto & Cie. durch Nicolaus August Otto, heute Klockner-Humboldt-Deutz AG.

1864
1890

Bau der ersten Dreschvorrichtung.

1890
1894

Erster DEUTZ Traktor mit einem 26 PS Benzinmotor. Gebaut vom Tochterunternehmen DEUTZ in Philadelphia, USA.

1894
1927

Der erste DEUTZ MTH 222 mit Dieselmotor läutet die Einführung der serienmäßigen Produktion von Traktoren ein.

1927
1936

Kleinere Betriebe beginnen dank dem Modell Deutz F1M 414 (11 PS) mit der Verwendung von motorisierten Traktoren in der Landwirtschaft.

1936
1937

Kauf von Klöckner und Umfirmierung in KHD: Die Klöckner-Humboldt-DEUTZ AG ist zum damaligen Zeitpunkt einer der größten Firmenzusammenschlüsse Deutschlands und deckt alle Sparten der Fahrzeugindustrie ab: Autos, LKW, Züge, Schiffe, Flugzeuge, Traktoren.

1937
1949

Serienmäßige Produktion des ersten luftgekühlten Traktors mit Dieselmotor von DEUTZ. Es entstehen die Modelle F1L514 und F2L514.

1949
1955

Der 100.000. Traktor wird hergestellt. Es wurden bereits 380.000 Einheiten verkauft.

1955
1961

Beginn der Zusammenarbeit mit der Fahr AG durch Kauf einer Aktienbeteiligung der Gesellschaft KHD.

1961
1965

Die ersten deutschen Mähdrescher mit hydrostatischem Antrieb werden im Werk Lauingen gebaut und erfolgreich getestet.

1965
1968

Entstehung der bisher erfolgreichsten Traktoren der Serie 06 von DEUTZ,

1968
1968

KHD kauft einen Teil der Aktien der FAHR AG Gottmadingen. Geburtsstunde der Marke DEUTZ-FAHR.

1968
1970

Zukauf des Unternehmens Ködel & Böhm, einem Mähdrescherhersteller.

1970
1972

Serie INTRAC, vielseitiger Traktor mit unterschiedlichen Schnellkuppleranschlüssen für die Verwendung von Arbeitsgeräten und Kabinen, Krafthebern und Frontzapfwellen zum Einsatz in der Landwirtschaft oder im zivilen und industriellen Bereich.

1972
1978

Markteinführung der Serie DEUTZ-DX: Leistung zwischen 80 und 200 PS.

1978
1984

Einführung der Serie DX3: Leistung zwischen 46 und 75 PS.

1984
1989

Produktion der Traktoren AGROSTAR, die mit der weltweit leisesten Kabine ausgestattet sind. Leistung zwischen 88 und 143 PS.

1989
1990

Einführung der Traktoren AGROSTAR, von 88 bis 143 PS.

1990
1992

Am 20. November wird der 1.000.000. Traktor hergestellt.

1992
1993

Die Modelle AGROSTAR 6.71, 6.81 und 8.31 sind jetzt mit dem S.L.H. ELECTRONIC POWERSHIFT Getriebe ausgestattet.

1993
1995

DEUTZ-FAHR wird Teil der Gruppe SAME DEUTZ-FAHR.

1995
2001

Serie Agrotron TTV, neue Generation von Traktoren mit stufenlosem Getriebe und Motor ohne Leistungsverluste.

2001
2009

Im Werk Lauingen wird das 100. Jubiläum der industriellen Fertigung von Mähdreschern gefeiert.

2009
2012

Der 7250 TTV Agrotron wird Tractor of the Year.

2012
2013

Die Serie 6 DEUTZ-FAHR und die Kabine MaxiVision werden mit dem deutschen Design Award 2014 ausgezeichnet.

2013
2014

Der DEUTZ-FAHR 9340 TTV hat den "Golden Tractor for the Design" 2015 gewonnen – eine wichtige Auszeichnung für die Traktoren von DEUTZ-FAHR im oberen Leistungssegment.

2014
2017

In Lauingen an der Donau wird das modernste Traktorenwerk Europas unter dem Namen DEUTZ-FAHR Land eröffnet. Gefertigt werden dort Hochleistungstraktoren ab 130 PS für den Weltmarkt. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf insgesamt 90 Millionen Euro.

2017