Serie 6.4 (Stage IV)

Serie 6.4 (Stage IV)

DIE NEUE SERIE 6.4. DER BESTE TECHNOLOGIE-MIX JETZT AUCH MIT 4 ZYLINDERN.

4-ZYLINDER MOTOREN, 3 GETRIEBEOPTIONEN, UNZÄHLIGE AUSSTATTUNGSMÖGLICHKEITEN.

Für viele Einsatzprofile in der Landwirtschaft sind 4-Zylinder Traktoren die beste Wahl. Deshalb gibt es jetzt in der Serie 6 drei neue 4-Zylinder-Modelle von 156 PS (114,7 kW) bis 171 PS (125,8 kW): 6155.4, 6165.4 und als Top-Modell der 6175.4. Allen gemein ist der auf  2.543 mm vergrößerte Radstand, der ein ruhiges und komfortables Fahrverhalten garantiert und ein zulässiges Gesamtgewicht von 11.500 kg. Die Optik der 4-Zylinder entspricht dem Design der 6-Zylinder-Modelle, das 2016 beim Tractor-of-the-year-Award ausgezeichnet wurde. Pflügen, säen, pflegen, transportieren, Futter ernten, Frontladearbeiten, welches Einsatzspektrum der Traktor abdecken muss, definiert jeder individuell. Genauso wie den Ausstattungsumfang. Dafür bietet Ihnen DEUTZ-FAHR die Serie 6  in drei Getriebevarianten, verschiedenen Radständen und unzähligen Ausstattungsmöglichkeiten. Mit der Serie 6 hat DEUTZ-FAHR Ausstattungsvielfalt und Komfort neu definiert, mit den neuen 4-Zylinder Modellen kommen jetzt drei weitere Optionen dazu.

Serie 6.4 (Stage IV)
 

BESTER TECHNOLOGIE-MIX FÜR OPTIMALE LEISTUNG.


Die neuen kompakten 4-Zylinder Motoren der Serie 6 wurden in puncto Abgastechnologie und Kosteneffizienz komplett überarbeitet. Sie sprechen besser an, bieten größere Drehmomentreserven und starten mit einem höheren Drehmoment im unteren Drehzahlbereich. Gleichzeitig wurde der Kraftstoff- und AdBlue-Verbrauch gesenkt.
Die neuen Abgassysteme verfügen über EGR und SCR Abgasnachbehandlung und einen zusätzlichen, passiven DPF (Dieselpartikelfilter). Im Vergleich zu den herkömmlichen Aktivfiltern bietet der passive DPF drei Vorteile: Kraftstoff wird nicht in den Filter eingespritzt, geringere Wärmeentwicklung und deutlich schnellere Regenerierung des Filters. So sparen Sie Kraftstoff und Geld, während alle internationalen Abgasnormen erfüllt werden – auch die Zukünftigen. Bei den TTV-Modellen wird der Wirkungsgrad des Motors auch durch den elektronischen Visco-Lüfter gesteigert. Die neuen DEUTZ-FAHR Motoren sind ein Paradebeispiel für moderne Technologie made in Germany und gleichbedeutend mit Zuverlässig-keit und Wirkungsgrad auf höchstem Niveau, damit Sie die besten Ergebnisse erzielen.

Motor - Serie 6.4 (Stage IV)

POWERSHIFT, RCSHIFT ODER TTV: BESCHLEUNIGEN SIE WIE SIE WOLLEN

Wo liegt der Einsatzschwerpunkt Ihres Traktors? Auf einfachen Hofarbeiten? Im Grünland? Auf schweren Transportarbeiten? Oder mit schweren Geräten auf dem Feld? Oder in der Kombination von allem? Egal wo, die neue Serie 6 bietet für jeden Fahreranspruch und für jede wirtschaftliche Voraussetzung exakt das passende Getriebe.

Mit 5 mechanischen Getriebegängen plus 6 Lastschaltstufen vorwärts und 3 rückwärts bietet das Powershift-Getriebe insgesamt 30 + 15 Gänge (mit Kriechgang: 54 + 27) mit 40 oder 50 km/h Höchstgeschwindigkeit bei reduzierter Motordrehzahl.
Das vollautomatische RCshift-Getriebe liefert mit 5 robotisierten Getriebegängen plus 6 Lastschaltstufen vorwärts und 3 rückwärts eine Gesamtzahl von 30 + 15 Gängen (mit Kriechgang: 54 + 27). Ein Getriebe für hohe Geschwindigkeit und hohe Zugkraft.

Getriebe - Serie 6.4 (Stage IV)

DIE BESTEN PERSPEKTIVEN FÜR ALLE ARBEITEN

Mit vier Zapfwellengeschwindigkeiten hinten (540/540ECO/1000/1000ECO) und 1000 oder 1000ECO vorn lassen sich alle Arbeiten effizient meistern. Durch den ECO-Modus der Zapfwelle lässt sich die Motordrehzahl wesentlich verringern, was sich wiederum in einer deutlichen Kraftstoffeinsparung zu Buche schlägt. Die proportional gesteuerte Zapfwelle verhindert ein ruckartiges Einschalten und schützt Getriebe- und Traktorkomponenten. Am neuen InfoCentrePro lassen sich deutlich und leicht verständlich Informationen und die Funktionen der Hydraulikanlage und der Zapfwelle ablesen. Alle Hydraulik- und Zapfwellenfunktionen können bequem über die rechtsseitige Konsole oder die Multifunktionsarmlehne von der Kabine aus eingestellt und gesteuert werden.

Zapfwelle - Serie 6.4 (Stage IV)

VORBEREITET FÜR DIE VIELSEITIGSTEN EINSÄTZE

Für die Anbauräume der neuen Modelle steht eine umfangreiche Auswahl an Möglichkeiten zur Verfügung. Bei den Hydraulikventilen können Sie zwischen mechanischer und elektrohydraulischer Betätigung wählen, bis zu fünf Hydraulikventile im Heck und zwei vorne, eine Hydraulikpumpenfördermenge bis 170 l/min und eine Hubkraft des Heckkrafthebers bis 9.700 kg. Bei den Modellen mit der MaxiVision 2 Kabine werden alle Hydraulikventile proportional gesteuert, was eine äußerst fein abgestufte Bedienung der Arbeitsgeräte ermöglicht. Ein getrennter Ölhaushalt sorgt bei den TTV-Modellen für sauberes Öl. Dies verlängert die Wartungsintervalle. Je nach Kundenbedürfnissen ist eine Load-Sensing- oder Konstantpumpe verfügbar. Die neue Hydraulikanlage der Serie 6 TTV gestattet den Anbau eines positionsgesteuerten Frontkrafthebers. Der neue Vorderachsbock mit dem neu integrierten Frontkraftheber ist passend zur Vorderachsfederung ausgelegt. Diese Lösung sorgt mit einer kompakten Bauweise für maximalen Lenkeinschlag, bei einer Hubkraft von bis zu 5480 kg und mit bis zu zwei möglichen Steuerventilen in der Front. Außerdem kann der Frontbereich mit einer ISOBUS-Schnittstelle ausgestattet werden.

Hydraulik - Serie 6.4 (Stage IV)

ALTERNATIVLOS IN SICHERHEIT UND FAHRKOMFORT

Das neue Vorderachskonzept und das Bremssystem der Serie 6 sind einzigartig in dieser Leistungsklasse. Die Vorderachse ist jetzt mit einem adaptiven System mit automatischen Federungsstufen und einer Schwinge mit längeren Hebelweg ausgestattet. Dies führt zu einer beträchtlichen Verbesserung des Fahrkomforts. Je nach Bremsstärke und Fahrgeschwindigkeit werden zwei Federungsstufen aktiviert: das Anti-Dive- und das Anti-rise-System, die komplette Federung bei Feldarbeit oder auf der Straße und das voll blockierte Federungssystem.  Der zusätzliche Booster-Bremskraftverstärker stellt bereits bei der leisesten Berührung des Bremspedals maximale Bremsleistung sicher.

Bremsanlage - Serie 6.4 (Stage IV)

ZAHLLOSE KABINENKOMFORT-OPTIONEN: SIE HABEN DIE WAHL

Im Allgemeinen gilt: Je höher der Fahr- und Bedienkomfort, desto entspannter die Arbeit. Und je entspannter die Arbeit, desto besser die Resultate. Aus diesem Grund bieten alle Modelle der Serie 6 erstklassigen Kabinenkomfort. Einzigartig auf dem Markt: Sie können aus einer Vielzahl an technischen Varianten, die Ausstattung, die Spezifikationen und den Komfort auswählen. Die Entscheidung liegt bei Ihnen. Je nach Einsatzspektrum des Traktors, den Anforderungen des Fahrers und natürlich wirtschaftlichen Faktoren. Egal welche Anforderungen Sie haben, die Serie 6 bietet Ihnen die richtige Lösung. Kabinen in verschiedenen Bedienkomfortstufen je nach technischer Ausstattung. Von einfachen mechanisch-manuellen Bedienelementen bis zu elektronischen Multifunktionshebeln. Sie haben außerdem die Wahl zwischen drei Dachausführungen: einem einfachen grünen Schiebedach, einem Glasdach mit UV-Strahlenabsorption oder der FOPS-Sicherheitsausführung für optimale Sicht beim Einsatz des Frontladers. Welche Wahl Sie auch treffen, die neue Serie 6 trifft Ihre ganz persönlichen Ansprüche.

Kabine - Serie 6.4 (Stage IV)

Galerie