IM ÜBERBLICK

27.04.2016

Zurück

Ready for Action Tour 2016

DEUTZ-FAHR Hightech Traktoren mit exklusiven Einzelvorführungen in der Futterernte.

DEUTZ-FAHR ’’Ready for Action Tour“ in 3 Punkten

  • Neueste Traktoren- und Futtererntetechnik
  • 9340 TTV mit Krone Futtererntewagen
  • 6180 TTV mit modernstem Precision Farming System und 14m Krone Schwader

DEUTZ-FAHR ’’Ready for Action Tour 2016“ rollt an.

Bei schönstem Sonnenschein startete DEUTZ-FAHR am 17.05.2016 die Ready for Action Tour 2016. Startpunkt war der Betrieb der DWS Landmaschinen und Gartengeräte GmbH im nordrhein-westfälischen Spessart. 12 Wochen lang werden ab jetzt auf Großbetrieben und bei Lohnunternehmen in ganz Deutschland Futterernteeinsätze gefahren, um den Vorsprung der neuen DEUTZ-FAHR Technologie für die Betriebsleiter erlebbar zu machen.

„Die Ready for Action Tour ist keine der üblichen Vorführveranstaltungen, bei denen der Landwirt nur zuschauen kann“, beschreibt DEUTZ-FAHR Tourleiter Nicolas Blumberg das Konzept. „Es ist viel überzeugender, wenn wir direkt auf die Betriebe gehen. Die Betriebsleiter haben so die Möglichkeit, die Traktoren in ihrem gewohnten Umfeld in ihren Arbeitsablauf zu integrieren und unter realen Bedingungen selbst zu testen.“

Zu testen gibt es den brandneuen DEUTZ-FAHR Großtraktor 9340 TTV mit einem neu entwickelten Futtererntewagen, dem Krone ZX 470. Zum Schwerpunkt der Tour sind sich alle einig: Es gibt wenige Traktoren, die in der 300-350 PS Klasse 60 km/h Transportgeschwindigkeit bieten können, und nur DEUTZ-FAHR kann mit der Serie 9 TTV ein Bremssystem präsentieren, das in der Lage ist, die 18t Gesamtgewicht auch bei 60 km/h so abzubremsen, dass die Fahrt zur echten Freude wird. Damit wird der Großtraktor von DEUTZ-FAHR neben unzähligen weiteren Innovationen einzigartig im Markt. Ziel der Tour ist es, den Landwirten und Lohnunternehmern die Vorzüge live zu vermitteln.

Ein weiteres Test-Highlight ist der mit den allerneuesten Precision Farming Systemen und einem 14m Krone Schwader ausgerüstete 6180 TTV. An diesem Beispiel kann der Kunde erfahren, wie mit Spurführungssystemen und ISOBUS von DEUTZ-FAHR der Einsatz von Anbaugeräten flächen- und arbeitsbreitenoptimiert durchgeführt werden kann.

Dominik Kleefuß, Verkaufsleiter der DWS, ist überzeugt: „Mit der Ready for Action Tour und der Serie 9 haben die Händler die Chance, Kunden in einer Leistungsklasse von DEUTZ-FAHR zu überzeugen, die wir bisher nicht bedienen konnten. Vor allem bei Lohnunternehmen, da wollen wir in Zukunft stärker punkten.“

Der erste war dann auch gleich am Starttag dabei. Ralf Breuer, Lohnunternehmer und Ackerbauer (100 ha) aus Sinzig, nahm die Serie 9 während einer ausführlichen Testfahrt unter die Lupe. Sein erster Eindruck: „Das ist eine sehr angenehme Maschine. Sehr angenehmer Fahrkomfort. Einzigartig. Es ist für mich eine neue Maschine. Da muss man sich natürlich erst dran gewöhnen. Das muss man sacken lassen.“ Auf die Frage: „Wären Sie interessiert die Maschine mal für einen längeren Zeitraum auf ‚Herz und Nieren’ zu prüfen?“ antwortete er: „Definitiv ja!“

DEUTZ-FAHR Regionalleiter Roger Dabringhaus und DWS Verkaufsleiter Kleefuß rechnen auf der ersten Touretappe, rund um den Nürburgring, mit insgesamt 10 exklusiven Einzelvorführungen. 13 weitere Etappen wird es in den nächsten Wochen geben. Da der Einsatz in der Futterernte bekannterweise extrem wetterabhängig ist, werden die einzelnen Termine kurzfristig festgelegt. Weitere Informationen zur DEUTZ-FAHR‚’’Ready for Action Tour 2016“ finden Sie auf der DEUTZ-FAHR Facebook Seite unter facebook.de/deutz-fahr.