IM ÜBERBLICK

10.12.2013

Zurück

SAME DEUTZ-FAHR gewinnt zwei Silbermedaillen zur Agritechnica 2013

Auch zur diesjährigen Agritechnica 2013 wurden die bedeutendsten und herausragendsten Innovationen, die auf der Messe erstmals vorgestellt werden, prämiert. SAME DEUTZ-FAHR wurde dabei gleich für zwei Innovationen mit einer Silbermedaille ausgezeichnet und steht damit als erfolgreichster und innovativster Traktorenhersteller auf der Messe fest. Ausgezeichnet wurde SDF für das Konzept einer hydraulischen Motorbremse und einer automatischen, lastschaltbaren Zapfwelle.

Hydraulische Motorbremse
Das Konzept der hydraulischen Motorbremse basiert auf Energieübertragung auf das Hydrauliksystem beim Bremsvorgang des Traktors. Das vorhandene Hydrauliksystem wurde hier um ein energieabsorbierendes System mit elektronischer Steuerung erweitert und in die standardmäßigen Fahrzeugzeugfunktionen integriert. Es ist ein einfaches, zuverlässiges und äußerst wirtschaftliches System, das die Benutzung des Fahrzeugs und den Einsatz des Systems im Verkehr verinfacht und sicher macht.

Automatische, lastschaltbare Zapfwelle
Die automatische Zapfwellendrehzahländerung unter Last ist ein neues Zapfwellenkonzept, welches in Kombination mit einem stufenlosen CVT-Getriebe arbeitet. In der Zielsetzung ist es so konzipiert, dass der Kraftstoffverbrauch, durch automatisches Umschalten von Normal- auf Eco-Drehzahl bei geringerer Lastabnahme, reduziert wird. Es ist ein vollautomatisches System, welches in der Lage ist, diese operativen Veränderungen durch kontinuierlichen Dialog zwischen Motor, Getriebe und Zapfwelle herzustellen.

 

SAME DEUTZ-FAHR gewinnt zwei Silbermedaillen zur Agritechnica 2013